Energetische Sanierung - Wohnanlage Beerenhöhe

Ende 2012 hat sich die HARABAU entschieden, die Wohnanlage Beerenhöhe im Bereich der Außenwände und der Dächer thermisch zu sanieren, um zu einer nachhaltigen Energieeinsparung zu gelangen und nicht zuletzt eine Senkung der Heizkosten herbeizuführen.

Die Außenwände wurden mit einem Wärmedämmverbundsystem verkleidet; sämtliche Flachdächer wurden neu gedämmt und eingedeckt. Aufgrund des zu erwartenden Arbeitsaufwandes und der hohen Kosten war zunächst geplant, die Arbeiten in zwei Bauabschnitten in den Jahren 2013 und 2014 durchzuführen. Um die Belastungen durch die Baumaßnahme für unsere Mitglieder möglichst gering zu halten, wurde letztendlich beschlossen, die Arbeiten in einem Durchgang auszuführen, mit dem Ziel, alle Arbeiten bereits im Jahr 2013 zum Abschluss zu bringen. Durch das hohe Bauvolumen wurde bereits frühzeitig Anfang 2013 mit den Arbeiten begonnen. Aufgrund des wieder einsetzenden Winters wurden die Arbeiten jedoch nach Baubeginn für mehrere Wochen stark gebremst. Die mit der Ausführung beauftragten Fachfirmen konnten durch einen erhöhten Arbeitseinsatz die verlorene Zeit wieder aufholen. Auch durch die sehr gute Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedern konnten die Gerüste rechtzeitig gemäß dem aufgestellten Terminplan zum Spätherbst wieder abgebaut und die Außenanlagen noch vor Weihnachten wieder fertig gestellt werden.

Allen betroffenen Mitgliedern in unserer Wohnanlage Beerenhöhe danken wir ausdrücklich für ihre Geduld und ihr Verständnis für die nicht immer geringen Belastungen durch die Baumaßnahme. Umso mehr hoffen wir, dass sie sich in ihrer neu gestalteten Wohnanlage weiterhin lange wohlfühlen werden.