Aktuelle Meldungen der Harabau

MIKE LANGE - 10-JÄHRIGES DIENSTJUBILÄUM

Seit Januar 2010 ist Mike Lange als technischer Angestellter für die rund 2.200 Wohnungen der HARABAU im Einsatz. Sein Aufgabengebiet umfasst die Planung und Begleitung von Bauarbeiten, angefangen bei Reparaturen, Instandhaltungen, Modernisierungen bis hin zu Neubauvorhaben.

WECHSEL IM VEREIN „FÖRDERUNG DER GEMEINSCHAFT“

In unserem Verein „Förderung der Gemeinschaft“ wird es zum März 2020 Veränderungen geben. Claudia Teudt gibt ihre Tätigkeit in unserem Verein Ende März 2020 auf. Der Aufsichtsrat der HARABAU möchte sich für ihr Engagement in unserem Verein und ihre 14-jährige Tätigkeit herzlich bedanken.

NACHRUF GÜNTHER REIMERS

Am 7. Januar 2020 ist unser sehr geschätzter Kollege
Günther Reimers
im Alter von 88 Jahren verstorben.

WECHSEL IM VORSTAND

Wie schon in einem Brief an alle Mitglieder der HARABAU angekündigt, finden im März 2020 verschiedene Wechsel im Vorstand unserer Genossenschaft statt.

Geschichten von Mensch zu Mensch von Sonja Marlin

SENTIMENTAL

KLIMASCHUTZ IN KÜCHE UND HAUSHALT

Wer etwas zum Klimaschutz beitragen möchte, kann mit ein paar einfachen Dingen im Haushalt schon eine große Wirkung erzielen. Mit unseren Tipps zum Strom- und Energiesparen helfen Sie nicht nur der Umwelt, sondern sparen auch noch Geld!

DIE NUMMER FÜR NOTFÄLLE IM HAUS

Es tropft von der Decke, die Heizung ist kalt, der Strom ist im gesamten Haus ausgefallen, der Aufzug ist defekt – und das ausgerechnet am Wochenende, an Feiertagen oder im Feierabend!

MITEINANDER STATT NEBENEINANDER

Vertrauensperson nennen und Zweitschlüssel hinterlegen

ERREICHBARKEIT ZWISCHEN DEN FEIERTAGEN

Vom 21. Dezember 2019 bis 1. Januar 2020 bleibt die Geschäftsstelle geschlossen. In dringenden Notfällen wenden Sie sich bitte an unseren Notdienst: Tel. 040 7399464.

WOHIN MIT DEM WEIHNACHTSBAUM?

Im Januar 2020 sammelt die Stadtreinigung Hamburg wieder gebührenfrei die ausgedienten Weihnachtsbäume ein. Die Bäume können an den Straßenrand gestellt werden. Von ihnen darf jedoch keine Verkehrsbehinderung ausgehen. Sie müssen abgeschmückt und frei von Lametta, Wachsresten und Ständern sein.